Digitale Konferenz: Betriebsrat und die Corona-Krise

Teilnehmer: Betriebsratsmitglieder 

Konferenzleitung: Jan Michel Luckow (Fachanwalt für Arbeitsrecht), Sebastian Schoberansky (Mediator und Coach)

Konferenzdauer: 3,5 Stunden (netto 2x90 Minuten)

Kosten: pauschal EUR 750,00 zzgl. Steuern

Termin: nach Absprache

Format: Digitale Konferenz (Skype/Zoom/alternativ Telefonkonferenz)

 

Jetzt Konferenzanfrage stellen 

Konferenzinhalte

 

Arbeitnehmer

  • Probleme auf dem Weg zur Arbeit
  • Arbeitspflicht versus Betreuung von Kindern
  • Umgang mit Arbeitsausfällen: Freistellung, Urlaub, Überstundenabbau, Minusstundenaufbau, Kurzarbeit, Kündigung
  • Umgang mit Entgeltausfällen
  • Anzeige und Meldepflichten bei einer Pandemie
  • Dienstreisen und Meetings
  • Home-Office
  • Entschädigungsansprüche nach Infektionsschutzgesetz

 

Betriebsrat

  • Fürsorgepflicht aus Fremdnützigkeit
  • Maßnahmen der Beschäftigungssicherung
  • Mitbestimmung bei Arbeitsausfällen und Gesundheitsschutz: Maßnahmen, schnelles Handeln vs. Betriebsvereinbarung? Home-Office als Allheilmittel?
  • Umgang mit emotional betroffenen KollegInnen
  • Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit des Gremiums: Sitzung in einem Raum oder virtuell?, Beschlüsse ohne Zusammenkunft?, BR-Stunden bei Kurzarbeit und Betriebsschließung?, neue Verhinderungsgründe?

 

Unternehmen

  • Betriebs- und Wirtschaftsrisiko
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers: Maßnahmen und ihre Grenzen
  • Möglichkeiten zur Sicherstellung von Liquidität und wirtschaftlichem Überleben
  • Insolvenz und Betriebsschließung

 

 

© mark GmbH 2020