ARBEITSRECHT I

Das Beschäftigungsverhältnis und die Grundlagen des Arbeitsrechts

Die praktische Ausgestaltung der Arbeitsverhältnisse und die Aufgaben der Arbeitnehmervertretung.
Durch das Arbeitsrecht werden die Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer maßgeblich ausgestaltet. Darüber werden auch die Aufgaben und Pflichten der Arbeitnehmervertretung im Einzelfall konkretisiert. Die Beteiligungsrechte werden also erst durch die Bestimmungen der Arbeitsgesetze mit Leben gefüllt.
Eine engagierte Arbeitnehmervertretung wird ihre Kompetenz auch daran messen lassen müssen, inwieweit sich ihre Äußerungen und Vorschläge im Rahmen der bestehenden Gesetze bewegen. Durchdachte und rechtssichere Ideen schaffen die Basis für das Vertrauen bei der Belegschaft und die nötige Akzeptanz als Verhandlungspartner des Arbeitgebers. So lassen sich die angestrebten Ziele und respektvolles Miteinander wirklich erreichen.
Eine mit fundiertem Wissen ausgestattete Arbeitnehmervertretung macht diese zu einem gern und häufig gesuchten Gesprächspartner. Die Bedeutung für das Standing in der Belegschaft ist dabei nicht zu unterschätzen, wenn die Arbeitnehmervertretung hier als kompetente Anlaufstelle aufwarten kann.

Ziele des Seminars:

  • Sie kennen die wichtigsten Vorschriften beim Zustandekommen von Arbeitsverhältnissen
  • Sie wissen, was Arbeitgeber und -nehmer während der Vertragslaufzeit beachten müssen
  • Sie können Ihre Aufgaben rund um die Arbeitsverhältnisse rechtssicher wahrnehmen
  • Sie präsentieren sich als kompetenter Ansprechpartner für alle Beteiligten

 

Seminardauer: 4 Tage (Beginn erster Tag: 10:00 Uhr; Ende letzter Tag: 16:00 Uhr)

 

Für Termine und Seminarorte rufen Sie uns bitte an: 040 - 35 00 49 70
oder Individuellen Termin anfragen

SEMINARINHALT

I. Das Arbeitsrecht in der Regelungssystematik

  • Arbeitsgesetze
  • Arbeitsrecht und BetrVG / PersVG
  • Arbeitsvertrag und Betriebs- (Dienst-)vereinbarung/Tarifvertrag


II. Von der Ausschreibung bis zur Unterschrift

  • Pflichten und Grenzen für Arbeitgeber und Bewerber im Bewerbungsverfahren
  • Formvorschriften
  • Befristung: erlaubte Gründe und Formen
  • Probezeit: zulässige Formen der Erprobung und mögliche Umgehungen
  • Beteiligung der Arbeitnehmervertretung


III. Das Beschäftigungsverhältnis

  • Arbeitsvertrag
  • Haupt- und Nebenpflichten des Arbeitnehmers
  • Haupt- und Nebenpflichten des Arbeitgebers
  • Arbeitsvergütung
  • Arbeitszeit
  • Sanktionen: Handlungsmöglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei Verstößen
  • Beteiligung der Arbeitnehmervertretung


IV. Schutzvorschriften

  • Schwangere
  • ElternzeitlerInnen
  • Schwerbehinderte
  • Wehrpflichtige
  • Auszubildende
  • Beteiligung der Arbeitnehmervertretung


V. Überblick über die Sozialgesetze

  • Sozialversicherung
  • Kranken- und Rentenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Schwerbehinderung


VI. Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses

  • Formen
  • Hinweispflichten des Arbeitgebers
  • Pflichten des Arbeitnehmers
  • Sozialversicherungsrechtliche Folgen
  • Beteiligung der Arbeitnehmervertretung


VII. Aktuelle Rechtsprechung

  • Fallbeispiele für zulässige und unwirksame

    • Vertragsklauseln
    • Abmahnungen
    • Kündigungen

  • Allgemeine Tendenzen


VIII. Kommunikation

  • Kompetenz für das souveräne Gespräch mit den KollegInnen
  • Zweckmäßige Außendarstellung der Arbeitnehmervertretung als Berater und Informationsquelle




© MARK GmbH 2011; Änderungen vorbehalten